29. Senioren-LEM 2021 des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt

Besonders im vorderen Bereich des Teilnehmerfeldes hat sich in den letzten Tagen einiges getan.
So meldeten mit Werner Szenetra der Co-Sieger des Vorjahres sowie mit Ralph Kahe der Turniersieger von 2016. Auch freuen sich die Veranstalter über die Meldung von Torsten Hansch. Er ist einer der aktivsten Funktionäre in Sachsen-Anhalt und vor allem im Raum Stendal sehr rege. 
Ausländer werden bei dieser Meisterschaft diesmal voraussichtlich nicht dabei sein.
Auf organisierte Veranstaltungen als Rahmenprogramm können wir diesmal nicht zurückgreifen. Aber durch die äußerst zentrale Lage des „Maritim-Hotels“ sind hier sicher individuelle Aktivitäten möglich. Das traditionelle Blitzturnier muss auf Grund der fehlenden Realisierbarkeit von Hygienemaßnahmen leider ausfallen. 

28slem2020 erffnunglPünktlich um 14.30 Uhr eröffnete Turnierleiter Roland Katz die Feierlichkeiten zum Beginn der Senioren-LEM. Als Ehrengäste der Veranstaltung wurden Andreas Domaske (Präsident des LSV) sowie die Direktorin des Maritim-Hotels Frau Andrea Imwalle begrüßt. 

Neben der großen Freude über das Zustandekommen dieser Meisterschaft wurde aber auch die Verantwortung zum Ausdruck gebracht, dass die Einhaltung von Hygieneregeln unabdingbar ist. Aus 14 Landesverbänden Deutschlands sind 70 Teilnehmer angereist, unter ihnen 4 Frauen. Seitens des Hotels wurden ausgezeichnete Voraussetzungen geschaffen, um ein hochwertiges Schachturnier durchzuführen. Das Zusammenwirken zwischen dem Landesschachverband und dem Hotel Maritim ist seit vielen Jahren eine gute Voraussetzung für tolle Schach-Events.

Nachdem alle formalen Bestätigungen seitens des LSV Sachsen-Anhalt, der Stadt Magdeburg und des „Maritim“-Hotels vorliegen kann die 28. Offene Senioren LEM Sachsen-Anhalt vom 3.-9. August 2020 durchgeführt werden. Für dieses erste Schachevent nach der langen Corona bedingten Pause laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Veranstalter freuen sich auf viele Schachfreundinnen und Schachfreunde aus allen Teilen Deutschlandes und werden alles dafür tun, damit die Tradition der beliebten Seniorenmeisterschaften in Sachsen-Anhalt fortgeführt werden kann.

So wie in allen öffentlichen Bereichen ist es natürlich erforderlich, entsprechende hygienische Voraussetzungen zu schaffen. Diese sind in einer Liste aufgeführt. So ist zum Beispiel am eigenen Brett und im gesamten Hotel ein Tragen des Mund-Nasen-Schutzes nicht erforderlich. Lediglich im übrigen Bereich des Spielsaales (Zuschauer, Getränke holen, Toilettengänge) muss auf das Tragen einer Maske bestanden werden, weil hier die Abstandsregelungen nicht gewährleistet werden können..

Außerdem muss jeder Teilnehmer eine Erklärung ausfüllen und bei Anmeldung abgeben. Diese dient lediglich dafür, dass für den Fall einer auftretenden Corona Infektion eines Teilnehmers eine Kontaktaufnahme durch die zuständigen Behörden möglich ist. Der Datenschutz ist seitens der Turnierleitung hierbei gewährleistet.

Um weiteren Schachfreunden nach Kenntnis der Hygieneregeln die Möglichkeit der Anmeldung zu ermöglichen, haben wir den endgültigen Termin für die Registrierung auf den 25.7.2020 festgelegt. Bis dahin gilt auch das vergünstigte Startgeld in Höhe von 45 Euro.

Roland Katz
Hauptturnierleiter