29. Senioren-LEM 2021 des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt

Das Turnier nimmt so langsam an Fahrt auf und die ersten kleineren Überraschungen sind zu vermelden. Sicher ist es besser, die beiden Gruppen getrennt zu betrachten:

50+
Lediglich 4 Spieler haben nach 2 Runden eine weiße Weste. Nicht zu ihnen gehören die beiden Turniersieger der Vorjahre Michael Becker und Marco König, die jeweils bereits einen halben Punkt abgeben mussten. Das muss aber noch lange nichts bedeuten. Die prestigeträchtigste Partie zwischen dem Frauenreferenten des DSB (Dan-Peter Poetke) und der amtierenden Frauenreferentin von Schleswig-Holstein (Britta Leib) endete friedlich remis.

65+
Hier sind es bei 70 Teilnehmern nur noch 7 Spieler mit voller Punktzahl, unter ihnen Rudolf Rüther, Jürgen Heise und Jürgen Mohs. Einen besonders schönen Tag erlebte Bernd Domsgen. Zum Rundenbeginn nahm er ein kleines Geschenk anlässlich seines Geburtstages entgegen und einige Stunden später errang er gegen den Turnierfavoriten Dr. Gerhard Köhler ein tapferes Remis. .

Roland Katz